CloudiFacturing Projekt

Um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Hersteller (insbesondere der kleinen und mittleren Unternehmen - KMU) demokratisch zu stärken, müssen innovative Lösungen von Anfang an die technologische und kommerzielle Skalierbarkeit berücksichtigen.

Aus dieser Perspektive ist die Cloudifizierung von Diensten zum Idealzustand für die Digitalisierung der Fertigung herangewachsen. Erfolgreiche europäische Initiativen wie CloudFlow, CloudSME oder Fortissimo haben die Vorteile der Cloudifizierung von Ingenieursdienstleistungen durch die Kombination von HPC-Ressourcen, Rechenwerkzeugen und Cloud-Computing-Plattformen demonstriert.

KMUs des Produktionssektors werden in die Lage versetzt, Probleme zu berechnen und zu lösen, die ohne Cloud- und HPC-Technologie nicht gelöst werden konnten. Dadurch können sie wettbewerbsfähiger werden, Entwicklungszeiten verkürzen und innovative Produkte mit besserer Leistung herstellen. Die Ergebnisse dieser Initiativen fördern das Ingenieurwesen und in gewissem Umfang auch die Prototyping-Prozesse innerhalb des Fertigungsablaufs. Da die Überwachung und Optimierung von Produktionsprozessen bis jetzt noch nicht wesentlich von einem integrierten Informationsfluss und einer Simulationsschleife auf der Grundlage von Onlinefabrikdaten profitieren.

Die CloudiFacturing Softwarelösung unterstützt kleine und mittlere Unternehmen aus der Fertigungsindustrie und deren Bedarf an fortschrittlichen Cloud- oder HPC-basierten ICT-Lösungen. Im Streben nach maximaler Interoperabilität integriert diese Lösung vielfältige Software- und Hardware-Plattformen, die aus früheren Projekten und Forschungsinitiativen hervorgegangen sind. Durch CloudiFacturing werden KMUs aus der Fertigungsindustrie in der Lage sein, nahtlos auf all diese Plattformen zuzugreifen, als wäre es nur eine einzige.

Alle in der Softwarelösung angebotenen Dienstleistungen werden auf einem Pay-per-Use- oder Abonnements-Geschäftsmodell mit einem einheitlichen Abrechnungsprozess basieren, um die Zugänglichkeit der orchestrierten Technologie zu rationalisieren und zu verbessern, ohne die Liquidität der produzierenden KMUs zu gefährden.

Die kombinierte Plattform von CloudFlow und cloudSME wird um die Fähigkeit der Produktionsdatenverarbeitung erweitert und durch zusätzliche Simulationswerkzeuge für den Produktionsprozess angereichert. Auf die Plattform wird man über eine zentrale Schnittstelle zugreifen können, so dass die Interessengruppen miteinander interagieren und arbeiten können.

Der Schutz der Daten wird mit einem bewährten Sicherheits- und Datenschutzrahmen gewährleistet, dass die Plattform DSGVO konform ist. Abgesehen von den technologischen Aspekten gehen die von CloudFlow (clesgo) und cloudSME (cloudSME UG) gegründeten Start-Ups eine strategische Allianz ein, um ein solides und nachhaltiges Geschäftsmodell für die ganzheitliche Lösung zu entwickeln. Die Anwendbarkeit der Ergebnisse soll in drei Wellen von Anwendungsexperimenten getestet und bewertet werden, wobei neue Anforderungen und anspruchsvolle Anwendungs- und Geschäftsmodelle entwickelt werden.

Mai 2020
Juni 2020
Keine Veranstaltung gefunden

Digitalisieren Sie Ihr Unternehmen mit einem starken Partner.

Vereinbaren Sie jetzt den ersten Termin! Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

liza@cloudsme.eu
+49 (0)203 3639 9955