Flavor vs. Version


Da “Version” eine spezifische Bedeutung in Bezug auf High-Tech-Produkte hat, werden andere Anpassungen von High-Tech-Produkten als “Flavor” bezeichnet. Der ehemalige Slangausdruck für Software wurde von der Vielzahl von verschiedenen Lebensmittel und ihren “Geschmacksrichtungen” inspiriert.

Unser Partner LCM nutzt die Flavor, um Funktionen und Justierbarkeit von SymSpace auf seine Kunden und dessen Fähigkeiten optimal auszurichten. 

Im Allgemeinen kann die Version für jede Art von etwas gelten – bei High-Tech-Produkten, die sich rasch weiterentwickeln, spricht man eher von einer sequentiellen Entwicklung. Sie haben oft einen numerischen Hinweis auf ihren Platz in dieser Abfolge, aber in letzter Zeit haben viele Marketingabteilungen es vorgezogen, die Marke, unter der etwas verkauft wird, von dem bei der Entwicklung verwendeten Nummerierungssystem zu trennen

Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Windows, Windows 8 ist eine spätere, modernere Version  als Windows XP.  Die Trennung von Markennamen hat zu der ironischen Situation geführt, dass “Windows 7” der Markenname dessen ist, was intern “Windows 6.1” ist, und “Windows 8” der Markenname für “Windows 6.2”.

Da Version diese spezifische Bedeutung in Bezug auf High-Tech-Produkte hat, kann es verwirrend sein, wenn Sie versuchen, Version im allgemeineren Sinne zu verwenden. Aus diesem Grund wurde das Wort ” Flavor ” zuerst als Slangausdruck für diese Bedeutung verwendet, wobei es metaphorisch mit Lebensmitteln wie Eis und Süßwaren verglichen wurde, die in einer Vielzahl von verschiedenen Geschmacksrichtungen (engl. Flavor) angeboten werden.

Flavor ist ganz bewusst nicht stark definiert. Zum Beispiel könnte es nicht nur verschiedene Linux-Distributionen abdecken (distros als gemeinsame Slangkürzung), sondern sogar verschiedene Optionen für die gleiche Version der gleichen Distribution könnten als Flavor bezeichnet werden.

April 2020
Keine Veranstaltung gefunden